Sie erreichen uns über die 24h-Hotline:
0201.24 27-1  Ihre Anfrage Infomappe

Termine, Veranstaltungseinladungen und Berichte über das Leben und Arbeiten in unserem Pflegeheim finden Sie auf unserem Newsblog Pflege "aktiv".

Spaß und Abwechslung garantiert

Neben den pflegerischen Leistungen bieten wir Ihnen ein umfangreiches Programm zur individuellen Tagesgestaltung durch unseren begleitenden Sozialen Dienst an. Unser vielfältiges Betreuungsprogramm auf den Wohnbereichen und im Café bietet unseren Bewohnern eine unterhaltsame und abwechslungsreiche Tagesstrukturierung. In unserer Einrichtung wird der Spaßfaktor groß geschrieben. Die unterschiedliche Klientel im Haus erklärt die vielfältigen Angebote. So veranstalten wir Skatturniere, Bingo, Musiknachmittage oder Karaoke. Einmal wöchentlich organisieren wir einen Ausflug ins Umland. Ob es eine Baldeneyschifffahrt, ein Einkaufsbummel in der neuen Mitte Oberhausen, ein Kegelausflug oder ein Besuch in einer Synagoge ist, wir gehen gerne auf die individuellen Interessen und Einschränkungen unserer Bewohner ein.

Ergänzt wird unser tägliches Freizeitangebot durch jahreszeitliche Feste. Zudem heißen wir immer gerne Gäste von außerhalb zu einem leckeren Mittagstisch oder unseren Veranstaltungen willkommen. Das können Infovorträge, Sommerfeste oder der Tag der offenen Tür sein. Angehörige, Interessierte und Freunde der Einrichtung sind jederzeit herzlich bei uns eingeladen!

Die Termine zu unseren nächsten Veranstaltungen finden Sie im Veranstaltungskalender und unter Pflege "aktiv". Wir freuen uns auf Sie!

Informationen zum Pflegstärkungsgesetz

Durch die beiden Pflegestärkungsgesetze wird die finanzielle Unterstützung für pflegerische Versorgungen geregelt. Das Erste Pflegestärkungsgesetz ist zum 1. Januar 2015 in Kraft getreten und weitet die Unterstützung von Pflegebedürftigen und Angehörigen aus.

Das Zweite Pflegestärkungsgesetz ist zum 1. Januar 2016 in Kraft getreten und umfasst weitreichende Änderungen. Das Gesetz ändert u. a. den Pflegebedürftigkeitsbegriff und führt Neue Begutachtungsrichtlinien ab dem 1. Januar 2017 ein. Die drei Pflegestufen werden in fünf Pflegegrade überführt (siehe auch Überleitung Pflegestufen in Pflegegrade).

Mehr Informationen finden Sie in unserem Pflegelexikon unter dem Begriff "Pflegestärkungsgesetz" oder in unseren Infoblättern zum Download.

 

DOWNLOAD (Klick)

Informationsblatt Pflegebedürftigkeitsbegriff

Informationsblatt Pflegegrade

Informationsblatt Überleitung Pflegestufen in Pflegegrade

Informationsblatt Neue Begutachtungsrichtlinien